Referenten (m/w/d) für die Bereiche Behindertenhilfe und Psychiatrie

Das Diakonische Werk der evang. Kirche in Württemberg e.V., Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege, sucht für die Abt. Behindertenhilfe und Psychiatrie einen Referenten (m/w/d) für die Bereiche Behindertenhilfe und Psychiatrie mit einer dienstlichen Inanspruchnahme von 85% bis 100 %.

  • Arbeitgeber: Diakonisches Werk der evang. Kirche in Württemberg e.V.
  • Stellenart: Stelle für Fachkräfte, Stelle für Hochschulabsolventen
  • Arbeitsfeld: Behindertenhilfe, Sonstiges, Verwaltung / Verband / Organisation
  • Stellenumfang: Verhandelbar
  • Befristung:
  • Arbeitsort: Stuttgart
  • Eintrittsdatum: 01. April 2019
  • Bewerbungsfrist: 24. Februar 2019
© Diakonie

Aufgabenbeschreibung

Zu den wesentlichen Aufgaben der Stelle gehören:

  • Organisation und Koordination von Gremien und Arbeitsgruppen der Fachverbände
  • Beratung und Begleitung der Träger in fachlich-konzeptionellen Fragen und im Rahmen von Zuschussverfahren inkl. Stellungnahmen
  • Planung und Durchführung sowohl von Veranstaltungen als auch von Projekten
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung der fachlichen, rechtlichen, strukturellen und organisatorischen Rahmenbedingungen der Einrichtungen und Dienste
  • Vertretung der Interessen der Träger/Einrichtungen gegenüber den Ministerien, den kommunalen Spitzenverbänden und Leistungsträgern
  • Zusammenarbeit mit den anderen Wohlfahrtsverbänden im Rahmen der LIGA
  • Unterstützung und Begleitung von Zusammenschlüssen der Menschen mit Behinderung und Angehörigen

Voraus­setzungen

Für diese vielseitige Aufgabenstellung suchen wir eine Persönlichkeit mit abgeschlossenem Hochschulstudium mit pädagogischer, sozialwissenschaftlicher oder betriebswirtschaftlicher Ausrichtung. Erfahrung in der Eingliederungshilfe und in der Verbandsarbeit mit vertieften Einblicken in die Sozialpsychiatrie, Behindertenhilfe oder Pflege ist für diese Aufgabe wünschenswert. Einschlägige sozialrechtliche Kenntnisse, fachlich-konzeptionelle Fähigkeiten, organisatorisch-administratives Geschick sowie IT-Affinität, Erfahrungen im Management von größeren Veranstaltungen und Projekten sowie umfassende soziale und kommunikative Kompetenzen sind erforderlich. Kreativität, Eigeninitiative, Belastbarkeit, Kooperationsbereitschaft und Empathie für die Belange von Menschen mit Behinderung werden ebenso erwartet wie die Bereitschaft zur Reisetätigkeit innerhalb Württembergs. Führerschein und eigener Pkw wären von Vorteil.

Mitglied in einer zur Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen gehörenden Kirche (www.oekumene-ack.de)

Wir bieten

Es erwartet Sie ein aufgeschlossener Kollegenkreis, ein breit gefächertes Aufgabengebiet, familienfreundliche Arbeitsbedingungen mit einer großzügigen Gleitzeitregelung, moderne EDV-Technik und die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr.

Anstellung und Vergütung erfolgen nach der Kirchlichen Anstellungsordnung (KAO/TVöD-VKA) in Entgeltgruppe 12, mit Zusatzversorgung und Sozialleistungen wie im öffentlichen Dienst. Die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche (ACK) und die Aufgeschlossenheit für die Aufgaben der Diakonie sind grundsätzlich Voraussetzung für die Anstellung.

Weitere Informationen

Kontakt

Diakonisches Werk der evang. Kirche in Württemberg e.V.

Postfach 10 11 51

70010 Stuttgart

Deutschland

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich online und nutzen Sie dafür unser Bewerbungsformular.