Koordination für die Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen 2021

Im Kirchenamt der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) ist ab
1. März 2019 befristet für drei Jahre die theologische Projektstelle für die Koordination der Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen 2021 (ÖRK)in Vollzeit zu besetzen. Dienstort ist Karlsruhe.

  • Arbeitgeber: Evangelische Kirche in Deutschland
  • Stellenart: Stelle für Hochschulabsolventen
  • Arbeitsfeld: Sonstiges, Verwaltung / Verband / Organisation
  • Stellenumfang: Vollzeit
  • Befristung: drei Jahre
  • Arbeitsort: Karlsruhe
  • Eintrittsdatum: 01. März 2019
  • Bewerbungsfrist: 18. Januar 2019
© Diakonie

Ihre Aufgabenschwerpunkte

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Sie leiten das deutsche Koordinierungsbüro für die Vollversammlung.

  • Sie arbeiten eng mit dem Vollversammlungsbüro des ÖRK in Genf zusammen.

  • Sie unterstützen die Umsetzung der ÖRK-Beschlüsse in den Bereichen Programm, Gottesdienst, Kommunikation, Organisation und Logistik.

  • Sie setzen die Beschlüsse des gastgebenden Vollversammlungskomitees um.

  • Sie stellen die Vollversammlung bei kirchlichen und säkularen Gremien, Verbänden und Partnerorganisationen vor, pflegen und erweitern das Netzwerk und gewinnen Mitarbeitende.

  • Sie betreiben Fundraising.

  • Sie haben die Budgetverantwortung für die Zuwendungen und Beiträge des gastgebenden Vollversammlungskomitees.

  • Sie koordinieren die Öffentlichkeitsarbeit (in Abstimmung mit dem ÖRK).

Voraus­setzungen

  • Sie stehen in einem Pfarrdienstverhältnis auf Lebenszeit in einer der Gliedkirchen der EKD – aus dem heraus eine Beurlaubung zur EKD möglich ist.

  • Sie haben mehrjährige kirchliche Praxiserfahrung mit erkennbarem ökumenischem Schwerpunkt.

  • Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse des Ökumenischen Rates der Kirchen mit Sitz in Genf sowie über die Arbeit nationaler und internationaler ökumenischer Organisationen (z.B. KEK, ACK, u.a.).

  • Sie haben Erfahrung in der Netzwerkarbeit, der Initiierung und Begleitung verbands- und bereichsübergreifender Kooperationen.

  • Sie haben Erfahrung und Kenntnisse in Projekt-, Gremien- und Verbandsarbeit.

  • Sie haben Erfahrung in der Zusammenarbeit mit europäischen und außer-europäischen Organisationen.

  • Sie verfügen über Leitungs-, Moderations- und Organisationsfähigkeit.

  • Sie besitzen interkulturelle Kompetenz und Fähigkeit zur Arbeit im Team.

  • Sie verfügen über gute Englischkenntnisse (mindestens Level B2), Französischkenntnisse sind von Vorteil.

Mitglied in einer evangelischen Landeskirche

Wir bieten

  • Ein Dienstverhältnis in einem Kirchenbeamtenverhältnis auf Zeit für die Dauer von drei Jahren.

  • Eine Stelle nach Besoldungsgruppe A 15 BVG-EKD (entspricht BBesG). Über die bisherige Besoldung hinaus wird – je nach Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen – eine nichtruhegehaltfähige Stellenzulage bis zur Besoldungsgruppe A 15 BVG-EKD gezahlt.

  • Eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Arbeit sowie ein hohes Maß an selbständiger Aufgabenerledigung.

  • Flexible Arbeitszeitregelungen (Gleitzeit).

  • Ein „berufundfamilie“-zertifiziertes Arbeitsumfeld.

  • Einen modernen Arbeitsplatz mit guter IT-Ausstattung.

 

Weitere Informationen

Kontakt

Evangelische Kirche in Deutschland

Herrenhäuser Straße 12

30419 Hannover

Deutschland

Frau Petra Bosse-Huber

0511-2796-125

Bewerbungen@ekd.de

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich online und nutzen Sie dafür unser Bewerbungsformular.