Soz. Päd. Fachkfraft (m/w) für Opferempathietraining

Als Alternative zum geschlossenen und offenen Jugendstrafvollzug betreibt Seehaus e.V. Jugendstrafvollzug in freier Form.

Die Arbeit soll um zwei soz. Päd. Fachkräfte ergänzt werden, die mit Jugendlichen in verschiedenen Gefängnissen in Baden-Württemberg Opferempathietraining durchführen.

Logo: Seehaus e.V.
  • Arbeitgeber: Seehaus e.V.
  • Stellenart: Stelle für Fachkräfte, Stelle für Hochschulabsolventen
  • Arbeitsfeld: Beratung / Sozialarbeit, Sonstiges
  • Stellenumfang: Vollzeit
  • Befristung:
  • Arbeitsort: Verschiedene Gefängnisse in Baden-Württemberg
  • Eintrittsdatum:
  • Bewerbungsfrist: 30. Juni 2019
© Diakonie

Ihre Aufgaben:

  • Durchführung von Opferempathitraining in verschiedenen Gefängnissen in Baden-Württemberg

 

Für diesen neuen Arbeitszweig unseres Vereins haben wir einen Antrag gestellt und suchen jetzt schon Mitarbeiter.

Voraus­setzungen

  • Abgeschlossenes pädagogisches Studium (z.B. Erziehungs-/Bildungswissenschaften, Sonderpädagogik) oder eine vergleichbare abgeschlossene Ausbildung (z.B. Jugend- und Heimerzieher/in, Erzieher/in, Heilerziehungspfleger/in)
  • Erfahrungen im Bereich Strafvollzug
  • Ein sicheres, freundliches und klares Auftreten
  • Eigenverantwortliche, sorgfältige, zuverlässige Arbeitsweise und die Fähigkeit zu strukturierter und konzeptioneller Arbeit

Keine bestimmte Konfession notwendig

Wir bieten

  • die gut mit jungen Menschen umgehen können
  • die gut und gern im Team arbeiten
  • die Autorität und Liebe ausstrahlen
  • die Christsein glaubhaft, engagiert und fröhlich vorleben
  • die sich in eine (Lebens- und) Dienstgemeinschaft voll und ganz einbringen wollen

Kontakt

Seehaus e.V.

Seehaus 1

71229 Leonberg

Deutschland

Frau Christine Knoll

07152 33123-309

cknoll@seehaus-ev.de

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich online und nutzen Sie dafür unser Bewerbungsformular.