Gleiche Chancen für alle

Immer mehr Menschen werden - gerade jetzt - abgehängt. Ihnen fehlen digitale Zugänge. Diese sind für Fortbildungsangebote und Homeschooling, aber auch für Termine bei Behörden notwendig. Setzen Sie sich mit uns dafür ein, dass niemand ausgegrenzt wird.

Gleiche Lebenschancen für alle – dafür setzen wir uns ein

© Adobe Stock

Junge beim Home-Schooling

Egal wo man herkommt, welches Geschlecht oder welche Rolle jemand in der Ge­sellschaft hat - vor Gott sind alle Menschen gleich.

Doch immer mehr Menschen erleben, dass sie regelrecht abgehängt werden. Weil sie etwas brauchen, ohne das heute fast nichts mehr geht. Der Internetzu­gang und ein einfaches Laptop – für die meisten von uns selbstverständlich – feh­len in vielen Familien. Kinder können keine Schulaufgaben machen. Termine bei Behörden oder in Praxen, Bildungs- und Informationsangebote, ja sogar ein Ge­spräch mit einer Sozialberaterin wird immer schwieriger. Ausgerechnet für diejeni­gen, die Unterstützung am dringendsten benötigen. Gerade in der heutigen Zeit. 

Wir arbeiten dafür, dass Menschen nicht ausgegrenzt werden. In Arbeitslosenpro­jekten werden Computerplätze und Fortbildungen angeboten. Schülerinnen und Schülern werden Notebooks vermittelt. Wir bieten Plattformen, auf denen sich Ju­gendliche über ihre Sorgen in der Pandemie austauschen können.

Kurz: Die Dia­konie Baden fördert Angebote, die benachteiligten Menschen helfen, mitzu­halten und am Leben teilnehmen zu können. Bitte helfen Sie mit!

Wir sagen Danke!

© Diakonie Baden

Volker Erbacher

Abteilungsleitung Fundraising und Ökumenische Diakonie

0721 9349-219

verbacher[at]diakonie-baden.de