I believe – Glaube leben – Kirche gestalten

Mit dem Freiwilligendienst in kirchlichen Arbeitsfeldern in ein unvergessliches Jahr starten

I Believe
© fotolia/kstudija

Bist Du vielleicht schon in einer Gemeinde engagiert, interessierst Dich für kirchliche Arbeitsfelder oder setzt Dich gerne mit unterschiedlichen Fragen des christlichen Glaubens auseinander? Möchtest Du Diakonin bzw. Diakon oder Religionspädagogin bzw. -pädagoge werden, liebäugelst mit einem Theologiestudium oder hattest Du mit Kirche in der letzten Zeit nicht viel zu tun, interessierst Dich aber trotzdem für die Aufgaben dort? Wenn Dich die Vielfältigkeit der Arbeitsmöglichkeiten in Jugendwerken, Altenheimen, der Konfirmandenarbeit, im Kindergarten reizt und Du einen Blick hinter die Kulissen werfen und Gottesdienste mit gestalten möchtest - dann wage den Schritt mit uns ran ans Leben und bewirb Dich für ein FSJ oder einen BFD.

Die Inhalte der Seminare im Programm I Believe orientieren sich an den Interessen der Seminarteilnehmenden. Einen besonderen Schwerpunkt bilden Themen, Inhalte und Methoden aus kirchlichen Arbeitsfeldern.

© Diakonie Baden

Ran ans Leben

Freiwilligendienste

0721 9349-550

freiwilligendienst[at]diakonie-baden.de

I believe Erfahrungsberichte

Freiwillige aus der Kirchengemeinde berichten über ihre vielschichtige Arbeit, ihre Aufgaben, Erlebnisse und Erfahrungen mit ganz unterschiedlichen Menschen. Christian, Lena, Julian und Sophie erzählen von Highlights, der Seminararbeit und Herausforderungen in ihrem Arbeitsalltag.

„Es sind die kleinen Highlights“

Christian berichtet über Sternstunden bei seiner Arbeit in der Kirchengemeinde Markdorf am Bodensee. Bei der Frage nach seinen Aufgaben nennt er sich selbst „das Mädchen für alles“; so vielschichtig und abwechslungsreich beschreibt er seinen Arbeitsalltag:

„Es ist meine Gemeinde“

Lena im Interview über ihre Heimatgemeinde, in der sie einen Freiwilligendienst leistet. Die FSJlerin berichtet über das Besondere an der Arbeit in der Kirchengemeinde und zieht ein Fazit aus ihrem Dienst.

„Ich habe durch den Bundesfreiwilligendienst eine Bestätigung bekommen"

Den Alltag als Seminarleiter kennt Julian ganz genau – es ist seine Hauptaufgabe als BFDler im evangelischen Kinder- und Jugendwerk Baden. Im Interview erzählt er, was man mitbringen muss, um einen BFD im Kinder- und Jugendwerk zu leisten und was er auf den Regelseminaren der Diakonie erlebt.

„Ich lerne viel über das Leben an sich“

Sophie arbeitet mit Menschen aller Altersklassen zusammen, sie ist sowohl in der Kinder- und Jugendarbeit, als auch in der Arbeit mit Senioren eingesetzt. Für sie ist es ein Luxus zu sagen, sie macht ein Jahr mal etwas ganz anderes. Über Aufgaben, Erfahrungen und die Besonderheiten ihrer vielschichtigen Arbeit berichtet sie im Interview:

Gefördert durch: Evangelische Landeskirche in Baden; Ministerium für Soziales & Integration des Landes Baden-Württemberg,;  Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Im Verbund der Evangelischen Freiwilligendienste