FSJ und BFD inklusiv

Inklusive Freiwilligendienste

FSj Den Wald genießen
© Diakonie/Kathrin Harms

Was ist ein FSJ oder BFD?

FSJ und BFD sind Freiwilligendienste. Man arbeitet ein Jahr freiwillig um anderen Menschen zu helfen. Man bekommt dafür aber jeden Monat ein Taschengeld. 
Ein Freiwilligendienst in der Diakonie bedeutet eine spannende Zeit. Du kannst neue Menschen kennen lernen. Du bekommst die tolle Chance mal was auszuprobieren. Du bekommst die Chance zu zeigen, was du kannst.  

Freiwillige arbeiten im sozialen Bereich bei Kindern, bei Erwachsenen oder alten Menschen. Sie arbeiten dort praktisch mit. Sie können richtig was dazu lernen.   
Und sie besuchen Seminare. Dort treffen sie auf viele junge Menschen. Die machen auch Freiwilligendienst. 
Bist du bereit? Hast du Lust? Dann einfach ran ans Leben!
 

Warum soll ich ein FSJ oder einen BFD machen?

Beim Freiwilligendienst kann man praktische Erfahrung sammeln. Du machst etwas Sinnvolles. Du verbesserst deine Chancen auf eine Ausbildung. 

Was muss ich wissen?

  • Ich muss mindestens 16 Jahre alt sein.
  • Freiwilligendienst dauert mindestens ein halbes Jahr. Und maximal 18 Monate. 
  • Du kannst im September beginnen. Oder später.
  • Du bekommst 400 Euro. Als Taschengeld und um Essen zu kaufen. 
  • Du bekommst einen Zuschuss zur Fahrkarte. Du bist versichert. 
  • Du hast 25 Tage Seminar.
  • Du hast 27 Tage Urlaub. 

Wo kann ich das machen?

  • In Altenheimen
  • In Krankenhäusern
  • In Sozialstationen
  • In Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen
  • Im Kindergarten oder in der Schule
  • In der Kirchengemeinde

Was kann ich da machen?

  • Ich kann Menschen betreuen, die Hilfe brauchen
  • Ich kann dem Hausmeister helfen
  • Oder in der Hauswirtschaft

Wenn dich das interessiert

Melde dich beim Diakonischen Werk Baden, Regionalbüro Süd
Werthmannstraße 15, 79098 Freiburg
Tel.: 0761 13789-14
Email: fwd-sued[at]diakonie-baden.de
 

Gefördert durch: Aktion Mensch; Evangelische Landeskirche in Baden; Ministerium für Soziales & Integration des Landes Baden-Württemberg;  Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Im Verbund der Evangelischen Freiwilligendienste