Das Corona-Jahrbuch

Soziale Arbeit der Diakonie Baden in Zeiten der Pandemie

Die Corona-Pandemie beeinflusst massiv die soziale Arbeit der Diakonie in Baden. Grund genug sie in den Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit zu stellen. Wir haben uns deshalb dagegen entschieden, im Herbst einen Jahresbericht zu veröffentlichen, der unsere Arbeit wie üblich bilanziert. Stattdessen berichten wir über die Veränderungen in den einzelnen Arbeitsbereichen, in einem Corona-Jahrbuch: online, flexibel, wöchentlich neu.

© Diakonie Baden

Kinderkaufhaus Mannheim

Das Kinderkaufhaus Mannheim ist für viele Menschen ein wichtiger Treffpunkt in der Innenstadt. Doch im Zuge des Lockdowns musste auch diese Anlaufstelle für sozial Benachteiligte schließen. Trotzdem ist es dem engagierten Team gelungen, weiterhin für die Menschen vor Ort da zu sein.

Interview mit Andrea Reichert, Leiterin des Kinderkaufhaus Plus in Mannheim

Mannheim, 28.09.2020

© Diakonie Baden

Altenpflege

Das Virus ist eine Herausforderung für den Bereich der Altenpflege. Mit soliden Konzepten und Unterstützung aus dem Landesverband und der Politik wappnen sich die Einrichtungen jetzt für eine mögliche zweite Welle.

Interview mit Beatrix Vogt-Wuchter, Abteilungsleiterin Alter, Pflege, Gesundheit

Karlsruhe, 24.09.2020

© Diakonie Baden

Europa

Im Zuge der Pandemie ist die Sozialpolitik in Europa in den Hintergrund gerückt. Beim Diakonischen Werk Baden wurde das Thema allerdings nicht vorschnell unter den Teppich gekehrt. Denn: Gerade in schwierigen Zeiten braucht es gemeinsame Pläne mit den europäischen Partnerländern.

Interview mit Achim Heinrichs, Referent für Europa

Karlsruhe, 21. September 2020

© Diakonie Baden

Freiwilligendienste

Ein Freiwilligendienst in Corona-Zeiten - ist das überhaupt möglich? Ja! Aber einige Rahmenbedingungen mussten angepasst werden. Was bedeutet das für die Menschen vor und hinter den Kulissen des gerade startenden Freiwilligenjahres?

Interview mit Alina Böcker, Abteilung Freiwilligendienste in Freiburg

Freiburg, 18. September 2020

© Diakonie Baden

Woche der Diakonie

Weniger Spenden aufgrund der Corona-Krise? Die „Woche der Diakonie“ ist die größte Spendenaktion für diakonische Arbeit in Baden. Gesammelt wird in allen Kirchengemeinden Badens.

Interview mit Volker Erbacher, Abteilungsleiter Fundraising

Karlsruhe, 15. September 2020

© Diakonie Baden

Osteuropa

Spenden können ausfallen - Hilfe aber nicht. Das Referat Osteuropa sieht sich durch die Corona-Pandemie vor allem mit finanziellen Problemen konfrontiert. Dennoch sollen die Projekte in Osteuropa weiter unterstützt werden.

Interview mit Achim Heinrichs, Referent für Osteuropa

Karlsruhe, 09. September 2020

© Diakonie Baden

Suchthilfe

Systemrelevant oder nicht? Zu Beginn der Pandemie war das in vielen Bereichen nicht klar. Durch schnelles Handeln wurde die Suchthilfe früh als systemrelevant eingestuft. Das war wichtig für die weitere Arbeit in diesem Bereich.

Interview mit Martina Thrän, Referentin Suchtberatung im Diakonie Werk Baden

Karlsruhe, 07. September 2020

© Diakonie Baden

Schulsozialarbeit

Die Schulen sind geschlossen - braucht es dann überhaupt Schulsozialarbeit? Ja! Für die Begleitung während des Homeschoolings und den Belastungen während der Pandemie. Und für einen gut geplanten, sicheren Start der Angebote nach den Sommerferien.

Interview mit Giovanna Debatin, Referentin für Jugendsozialarbeit

Karlsruhe, 02. September 2020

Ansprechperson

© Diakonie Baden

Christian Könemann

Abteilungsleitung Presse & Öffentlichkeitsarbeit, Pressesprecher

0721 9349-248

ckoenemann[at]diakonie-baden.de