Das Corona-Jahrbuch

 Soziale Arbeit der Diakonie Baden in Zeiten der Pandemie

© Diakonie Baden

Hospiz

Sterbende konnten nicht begleitet, Trauerarbeit musste eingestellt werden. Auf Hospizdienste hat die Corona-Krise heftige Auswirkungen gehabt. Trotzdem ist nicht einer der Ehrenamtlichen von seiner, von ihrer Aufgabe abgesprungen.

Interview mit Pia Haas-Unmüßig, Referentin Hospizdienste Diakonische Werke

Karlsruhe, 29. Juli 2020

© Diakonie Baden

Corona – Eine erste Bilanz

Leergefegte Märkte, utopische Preise – trotzdem konnte der Mehrbedarf an Hardware gedeckt werden. Corona hat einen deutlichen Digitalisierungsschub ausgelöst.

Ohne Wohlfahrtspflege wäre die Krise in Baden-Württemberg nicht so gut gemeistert worden. Wichtig war das Zusammenspiel von Politik, Verbänden und vor allem den Mitarbeitenden. Was sind die Lehren für die Zukunft?

Interview mit Urs Keller, Vorstandsvorsitzender

Karlsruhe, 27. Juli 2020

© Diakonie Baden

Hofgut Himmelreich

Ein gelähmter Inklusionsbetrieb. Hotel und Gaststätte sind auf Umsatz angewiesen. Corona aber brachte den wirtschaftlichen Einbruch. Jetzt fehlen Fördertöpfe, die helfen könnten. Für die Mitarbeitenden bedeutet Corona eine Zeit der Isolation.

Interview mit Albrecht Schwerer, Geschäftsführer DW Breisgau-Hochschwarzwald und Sebastian Gerhard, Servicemitarbeiter

Freiburg, 22. Juli 2020

© Diakonie Baden

Örtliche Diakonische Werke

Viele Aufgabengebiete, unterschiedlichste Herausforderungen, Menschen, die Hilfe brauchen. Da musste man schnell sein. Der Landesverband hat die regionalen Diakonischen Werke tatkräftig in ihrer Arbeit unterstützt.

Interview mit Ursula Niehaus, Referentin örtl. Diakonische Werke

Karlsruhe, 20. Juli 2020

© Diakonie Baden

Fördermittel

Corona bedeutet immer auch wirtschaftliche Konsequenzen. Wie gut das es Fördermittel gibt. Aber wer darf die beantragen und wie macht man das? Die Diakonie Baden hat ihre Mitglieder beraten und geholfen, Existenzen zu sichern.

Interview mit Manfred Speckert, Abteilungsleiter Risikomanagement- und Fördermittelberatung

Karlsruhe, 15. Juli 2020

© Diakonie Baden

IT

Leergefegte Märkte, utopische Preise – trotzdem konnte der Mehrbedarf an Hardware gedeckt werden. Corona hat einen deutlichen Digitalisierungsschub ausgelöst.

Interview mit Frank Keller, Abteilungsleiter Buchhaltungsservice

Karlsruhe, 13. Juli 2020

© Diakonie Baden

Justitiariat

Landesgesetze, Arbeitsrecht, Zivilrecht – es gibt kaum einen Bereich, in dem während der Pandemie keine rechtlichen Fragen zu klären sind. Die Juristen der Diakonie Baden sind gefragte Leute.

Interview mit Cordelia Lange, Justitiarin

Karlsruhe, 8. Juli 2020

© Diakonie Baden

Prostitution

Die Diakonie hat mit einem Nothilfefonds Frauen in existentieller Not geholfen. Niemand sonst hatte sie im Blick. Die Beratungszahlen haben sich verdoppelt. Und die Bordelle bleiben weiter geschlossen.

Interview mit Christine Spanninger, Referat Frauen

Karlsruhe, 6. Juli 2020

Bildungshaus

Massive Einbrüche in der Fort- und Weiterbildung. Mit Online-Kursen soll hier ausgeglichen werden. Aber nicht alle Einrichtungen haben dafür die technische Ausstattung.

Interview mit Dorothee Schwarze, Leiterin Bildungshaus Diakonie

Karlsruhe, 3. Juli 2020

© Diakonie Baden

Behindertenhilfe

Corona hat alle anderen Themen überlagert. Die Umsetzung des BTHG hat sich massiv verzögert. Noch immer gibt es keinen Rahmenvertrag. Jetzt muss es inhaltlich wieder zur Sache gehen.

Interview mit Holger Hoffmann, stellv. Vorstand

Karlsruhe, 1. Juli 2020

Behindertenhilfe

Im Haus Bodelschwingh in Karlsruhe hat man zu spüren bekommen, was die Corona-Krise bedeutet. Man hat sich mit Kreativität geholfen und guter Planung. Jetzt wird es wieder Zeit für andere Themen – z.B. das BTHG.

Interview mit Oliver Schneider, Geschäftsführer Haus Bodelschwingh Karlsruhe

Karlsruhe, 1. Juli 2020

Ansprechperson

© Diakonie Baden

Christian Könemann

Abteilungsleitung Presse & Öffentlichkeitsarbeit, Pressesprecher

0721 9349-248

ckoenemann[at]diakonie-baden.de