Das Corona-Jahrbuch

Soziale Arbeit der Diakonie Baden in Zeiten der Pandemie

Die Corona-Pandemie beeinflusst massiv die soziale Arbeit der Diakonie in Baden. Grund genug sie in den Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit zu stellen. Wir haben uns deshalb dagegen entschieden, im Herbst einen Jahresbericht zu veröffentlichen, der unsere Arbeit wie üblich bilanziert. Stattdessen berichten wir über die Veränderungen in den einzelnen Arbeitsbereichen, in einem Corona-Jahrbuch: online, flexibel, wöchentlich neu.

© Diakonie Baden

Diakonisches Werk Ortenau

Durch die Nähe zum Elsass ging die Region Ortenau eine Woche früher in den Lockdown. Eine besondere Herausforderung für das Diakonische Werk Ortenau, in dem besonders viele Menschen aus Frankreich mitarbeiten. Diese durften nicht mehr nach Deutschland einreisen.

Interview mit Juliane Weerenbeck, Geschäftsführerin des Diakonischen Werks Ortenau

Offenburg, 12. August 2020

© Diakonie Baden

Jugendhilfe

Einfach Zähne zusammen und durch? Für Jugendliche in stationären Einrichtungen der Jugendhilfe hat sich viel verändert. Eine Umfrage unter ihnen soll helfen, die Zeit der Pandemie aus der Sicht der Jugendlichen zu verstehen.

Interview mit Henrike Litzler, Referentin Erziehungshilfe

Karlsruhe, 10. August 2020

© Diakonie Baden

Risikomanagement

Die rasante Entwicklung der Pandemie war für das Risikomanagement des Diakonischen Werk Badens eine große Herausforderung - aber auch eine Chance. Denn die Krise bringt viele Veränderungen in Arbeitsweisen und Aufgabenfelder.

Interview mit Manfred Speckert, Abteilungsleiter Risikomanagement- und Fördermittelberatung

Karlsruhe, 5. August 2020

© Dieakonie Baden

Bahnhofsmission Freiburg

Viele Aufgaben verlangen viel Antworten: Notversorgung? Klar! Ansprache und Zuneigung? Gerne, aber wie? Die Bahnhofsmission musste auch für Menschen da sein, sie vor Corona nie gekommen wären.

Interview mit Sarah Gugel, Leiterin Bahnhofsmission Freiburg

Freiburg, 3. August 2020

Ansprechperson

© Diakonie Baden

Christian Könemann

Abteilungsleitung Presse & Öffentlichkeitsarbeit, Pressesprecher

0721 9349-248

ckoenemann[at]diakonie-baden.de