ABGESAGT Fortbildung: Familien-Häupter in Bewegung: wackelnd – rollend – verändert – frisch frisiert

Eltern zu werden ist komplexer geworden. Die werdenden Eltern beschäftigen viele Fragen.

Fortbildung:

Zeit

26. Mai 2020  bis 27. Mai 2020

Veranstalter

Diakonie Baden

Ort

Haus der Kirche - Ev. Akademie Baden
Dobler Straße 51, 76332 Bad Herrenalb

ABGESAGT

Fortbildung:
Familien-Häupter in Bewegung: wackelnd – rollend – verändert – frisch frisiert

Eltern zu werden ist komplexer geworden. Die werdenden Eltern beschäftigen viele Fragen:

  • Wie werde ich meine Rolle als Mutter oder Vater ausfüllen?
  • Welche der vielen Elternbilder passen für mich?
  • Was erwarte ich von meinem Partner oder meiner Partnerin?
  • Was bedeutet Elternschaft für unsere Paarbeziehung? Oder: was ist, wenn ich mit dem anderen Elternteil gar nicht zusammen bin?
  • Wie verändert sich mit der Gründung einer Familie die Beziehung zu den eigenen Eltern?
  • Und welche Bedeutung hat meine eigene Erfahrung als Kind für mein Mutter- oder Vatersein?

Wie wirken sich die verschiedenen Konstellationen (wie Vater-Mutter-Kind, Regenbogenfamilie, Alleinerziehende...) und Möglichkeiten (wie künstliche Befruchtung, Samenspende, Leihmutterschaft ...) auf das Elternwerden und Elternsein aus?

Diese Komplexität hat Auswirkungen auf die Beratungsarbeit - genauso wie die eigenen Erfahrungen und Vorstellungen der Beraterinnen und Berater. Wie also können wir Menschen im Übergang zur Elternschaft gut beraten? Wo positionieren wir uns und wie begleiten wir?

Mit all diesen Themen wollen wir uns beschäftigen und dabei eigenen Erfahrungen, Werten und Familienbildern Raum geben.

Anmeldeschluss: 28. April2020

Ort:
Haus der Kirche - Evangelische Akademie Baden
Dobler Str. 51
76332 Bad Herrenalb

Teilnahmegebühr: 100,00 € (inklusive einer Übernachtung im Einzelzimmer)

Referentinnen:
Renate Benger-Rendón
Diplom-Pädagogin, SAFE-Mentorin, Systemische Therapeutin und Supervisorin

Frauke Ostmann
Diplom-Psychologin, Eltern-Kleinkind-Beraterin, systemische Therapeutin und Supervisorin

Frau Prolingheuer und Frau Förter-Barth nehmen sich zum Schluss Zeit das Gelernte gesellschaftspolitisch einzuordnen und in die Beratungsarbeit zu integrieren.

Zielgruppe:
Mitarbeitende der Schwangeren(konflikt)beratungsstellen der Diakonischen Werke in Baden

Fragen zum Inhalt beantwortet Ihnen:

Jutta Prolingheuer
T +49 721 9349-739
jprolingheuer[at]diakonie-baden.de

Elisabeth Förter-Barth
T +49 721 9349-521
efoerter-barth[at]diakonie-baden.de

 

Fragen zur Organisation beantwortet Ihnen:

Erika Hecker
+49 721 9349-722
ehecker[at]diakonie-baden.de