Warnung vor Betrügern

23. Oktober 2019
  • Diakonie Baden
  • Fundraising & Stiftungsarbeit

Betrugsmasche mit Altkleidercontainern

© Diakonie Baden

Gefälschter Kleider-Container in Eppingen

Das Diakonische Werk Baden warnt vor illegal aufgestellten Kleider-Containern. Kriminelle verwendeten in betrügerischer Absicht ein veraltetes Logo der Diakonie auf den Containern.

Das Werk weist darauf hin, dass sich die Diakonie Baden nicht an Altkleidersammlungen beteiligt und auch keine entsprechenden Container hat. Das verwendete Logo sei seit Jahrzehnten veraltet. Kleiderspenden sollten deshalb nicht in die Container geworfen werden. Es bestehe der Verdacht, dass hier eine Altkleider-Mafia die Finger im Spiel habe. Das Diakonische Werk wird die Polizei informieren und versuchen, den Container-Inhalt sichern zu lassen.

Der Fall war aufgefallen, nachdem eine Frau in Eppingen irrtümlich neue Schuhe in den Container geworfen hatte. Sie fragte deshalb bei der Diakonie nach, ob es eine Möglichkeit gebe, die Schuhe zurückzubekommen.