Neues Vorstandsmitglied

3. März 2021

Beatrix Vogt-Wuchter in Vorstand gewählt

© Diakonie Baden

Beatrix Vogt-Wuchter

Das Diakonische Werk Baden komplettiert seine Führungsriege. Am 1. April übernimmt Beatrix Vogt-Wuchter die Leitung des Vorstandsbereichs diakonische Einrichtungen. Der Aufsichtsrat wählte die 44-jährige Ende vergangener Woche. In ihrer neuen Funktion wird Vogt-Wuchter die Diakonie Baden in vielen sozial-politischen Themenfeldern landespolitisch und verbandlich vertreten.

Beatrix Vogt-Wuchter leitet seit 2014 beim Diakonischen Werk Baden die Abteilung Alter, Pflege und Gesundheit. Seit 2017 ist sie im Vorstand in stellvertretender Funktion. Die gebürtige Thüringerin ist Diplom Volkswirtin und war zuvor im Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft, beim Deutschen Caritas-Verband in Freiburg und der contec Gesellschaft für Organisationsentwicklung tätig. Als eine der entscheidenden künftigen Herausforderungen für diakonische Arbeit sieht Vogt-Wuchter die weitere Verwirklichung von gerechter Teilhabe. Dies insbesondere vor dem Hintergrund anstehender sozialrechtlicher Reformen und der Digitalisierung.

Die Neubesetzung der Vorstandsposition war nach dem Weggang der früheren Stelleninhaberin notwendig geworden. Sie hatte das Diakonische Werk Baden vor einem Jahr aus privaten Gründen verlassen. Das Diakonische Werk der Evangelischen Landeskirche in Baden e.V. vertritt als Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege rund 900 Mitgliedseinrichtungen mit mehr als 37.000 Mitarbeitenden.