Innovation für mehr Gesundheit

26. Oktober 2020

Projekt "Pulsnetz.de" gestartet

© Diakonie Baden

Innovationsprojekt Pulsnetz.de

„Nur gesunde Mitarbeitende können Kranke versorgen und ältere Menschen pflegen.“ Dieser Kernsatz ist Ausgangspunkt für ein neues Innovationsprojekt unter Führung der Diakonie in Baden-Württemberg. Gemeinsam mit der AOK Baden-Württemberg und der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) geht es um die Zukunft der Sozialwirtschaft in unserem Land. Unter dem Namen Pulsnetz.de bauen die Partner ein digitales Netzwerk für mehr Gesundheit in der Sozialwirtschaft auf.

„Betriebliches Gesundheitsmanagement ist für die Sozialwirtschaft und für die gesamte Gesellschaft von existenzieller Bedeutung“, sagt André Peters, Vorstandsmitglied des Diakonischen Werks Baden. „Wir müssen dringend in mehr Prävention investieren. Dazu bündeln die drei Partner ihre individuellen Kompetenzen.“ Kern der Bemühungen sei die neue Webpräsenz www.pulsnetz.de. Mit dem Go live dieser Seite sei jetzt der symbolische Startschuss gefallen.

„Wir vernetzen und befähigen Menschen und Organisationen, die an Gesundheitsförderung und Arbeitssicherheit interessiert sind“, erklärt Johannes Bauernfeind, Vorstandsvorsitzender der AOK Baden-Württemberg. Pulsnetz.de solle den einfachen, niederschwelligen und kostenfreien Austausch von Einrichtungen, Fachexpert*innen, Mitarbeiter*innen und allen Interessierten ermöglichen. “Unsere Vision ist eine moderne Arbeitswelt mit innovativen, guten Arbeitsbedingungen – immer im Interesse der Mitarbeiter*innen und der Unternehmen“, so Bauernfeind .

„Die Corona-Krise hat bewiesen, dass ein Mehr an digitaler Zusammenarbeit nicht nur nötig, sondern auch möglich ist“, sagt Erhard Weiß, Präventionsleiter der BGW in Karlsruhe. Pulsnetz.de sei ein neues Angebot, das insbesondere auf digitale Wissensvermittlung setze. Mit seinen Angeboten sei Pulsnetz.de gut geeignet, betriebliches Gesundheitsmanagement für möglichst viele Einrichtungen der Sozialwirtschaft attraktiv zu machen. Zu den Leistungen gehören digitale Community, Coaching-, Beratungs- und Onlineangebote für Führungskräfte, Sicherheits- und BGM-Beauftragte sowie Mitarbeitende in sozialen Organisationen.

Der Thinktank steht Diakonie-, AOK- und BGW-Beratern zur Verfügung. Sie können Erfahrungen in der digitalen Beratungs- und Coachingarbeit sammeln. Entscheider erhalten Informationen über vorhandenes Wissen und vorhandene Praxiserfahrung im Arbeits- und Gesundheitsschutz.