„Danke … !“

18. März 2020
  • Familienpflege
  • Familienpolitik
  • KiTa
  • Familienzentren
  • Jugendhilfe
  • Mehrgenerationenhäuser
  • Schulen
  • Schwangerschaftsberatung
  • Ambulante Pflege
  • Betreutes Wohnen
  • Krankenhäuser
  • Hospiz
  • Nachbarschaftshilfe
  • Stationäre Einrichtungen
  • Psychiatrie
  • Behindertenhilfe
  • Suchthilfe
  • Wohnungslosenhilfe
  • Migration & Flucht
  • Schuldnerberatung
  • Bahnhofsmission
  • Prostitution & Menschenhandel
  • Ehrenamt
  • Diakonie & Kirche
  • Diakonische Werke
  • Diakonie Baden

"Danke ... !"

© Diakonie Baden

Urs Keller, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Baden

Danke, das ist eigentlich zu wenig. Danke an dieser Stelle an alle Menschen, die sich engagieren in unseren Gemeinden, die in unseren Einrichtungen und Angeboten der Diakonie arbeiten, die in der Leitung und Verwaltung arbeiten, die Menschen versorgen, pflegen, beraten, unterstützen, ob diese daheim leben, in einer Einrichtung leben oder auf der Straße leben.

Was hier an persönlichem Einsatz geleistet wird, ist für viele Außenstehende schwer vorstellbar. Wer hat schon Kontakt mit schwerstmehrfachbehinderten Menschen oder mit Wohnungslosen, um nur zwei Beispiele zu nennen. Wir als Diakonie Baden versuchen auf der einen Seite unsere Einrichtungen zu unterstützen, und auf der anderen Seite auf der politischen Ebene zusammen mit den anderen Wohlfahrtsverbänden alles zu tun, dass diese lebensnotwendige Infrastruktur jetzt die notwendigen Hilfen, auch finanzieller Natur erhält.

Nein, das hätte ich mir vor kurzen nicht träumen lassen, dass das Thema gesellschaftlicher Zusammenhalt für uns alle eine so existentielle Bedeutung bekommt. Natürlich wissen wir heute, wo ich diese Zeilen schreibe, nicht, wie die weitere Entwicklung aussieht. Was ich erlebe, macht mich aber zuversichtlich. Zuversichtlich macht mich auch der Blick in unsere lange Geschichte der gelebten Nächstenliebe, in ihr wirkt die Kraft und der Geist Gottes.