Berater der Landesregierung

5. März 2018
  • Diakonie Baden
  • Migration & Flucht
Jürgen Blechinger
© Diakonie Baden

Der Jurist Jürgen Blechinger wird die Landesregierung in allen Fragen der Integrationspolitik beraten. Blechinger vertritt in einem neu geschaffenen Expertengremium die Liga der freien Wohlfahrtspflege. Im Diakonischen Werk Baden ist er Referent für die Bereiche Flucht und Migration.

Der Landesbeirat für Integration hat insgesamt 13 Mitglieder. Sie kommen aus den Bereichen Wissenschaft, Wirtschaft, Kirche, freie Wohlfahrtspflege, Verwaltung und Gesellschaft. Mit dem Expertengremium will die Landesregierung vorhandenes Expertenwissen in Sachen Integration stärker in ihre Politik einfließen lassen.

Sozial- und Integrationsminister Manfred Lucha sagte, eine erfolgreiche Integrationspolitik sei zentrales Ziel der Landesregierung. Die hochkarätigen Expertinnen und Experten des Landesbeirates würden mit Fachwissen und praktischen Erfahrungen wertvolle Impulse dafür einbringen, wie Integrationspolitik in Baden-Württemberg künftig weiterentwickelt und gestaltet werde. 

Lucha sagte, bei der Auswahl der Beiratsmitglieder sei der Grundsatz „Experte vor Funktionär“ ausschlaggebend gewesen. Es habe also insbesondere die persönliche und fachliche Expertise in zentralen Fragen der Integrationspolitik im Vordergrund gestanden.

Das Gremium hat jetzt seine Arbeit aufgenommen. Der Landesbeirat für Integration ist zunächst für die Dauer der Legislaturperiode aktiv.