Bahnhofsmissionen und Inklusion

16. April 2018
  • Diakonie Baden
  • Bahnhofsmission
  • Arbeit
  • Soziale Arbeit
  • Ehrenamt
Ehrenamt-Kongress-Freiburg-2018
© DW Baden

Ehrenamt-Kongress-Freiburg-2018

90 Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernten in Workshops, was es heißt, mit verschiedenen Beeinträchtigungen den Alltag bestehen zu müssen. Selbsterfahrungsübungen über Alterssimulationsanzüge, Sehbehinderungsbrillen, Rollstuhlfahren und das Überwinden von Sprachbarrieren dienten vor allem der Sensibilisierung der Teilnehmenden für das Thema Inklusion. Im vergangenen Jahr haben rund 127.000 Menschen um Hilfe bei den Bahnhofmissionen in Baden angefragt. Oftmals Menschen mit psychischer oder körperlicher Einschränkung, Menschen mit Sprachbarrieren aus dem In- und Ausland. Ihnen wird durch ganz praktische Reisehilfen die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglicht. Bahnhofsmission gibt es in Freiburg, Offenburg, Kehl, Karlsruhe, Mannheim und Heidelberg.