• Spruchreif im Dezember 2020

    Es ist eine gute Nachricht, die seit einigen Wochen im Raum steht: Die Entwicklungen der ersten Corona-Impfstoffe sind vielversprechend. Nun stellt sich die Frage: Wer wird bei der Impfstoffvergabe besonders beachtet? Hier mahnt Urs Keller, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Baden: Lasst uns die Menschen in sozialen Schwierigkeiten auf keinen Fall vergessen! Sie sind besonders gefährdet.

  • Kältehilfe

    Einrichtungen der Diakonie helfen Menschen ohne Obdach. Privatpersonen können dabei unterstützen – schnell, gezielt und effektiv.

    © Fotolia/Srdjan
  • Die Corona-Krise bringt Menschen in existentielle Schwierigkeiten. Helfen Sie, die größte Not zu lindern.

  • Die Corona-Pandemie beeinflusst die Arbeit der Diakonie Baden. Wie? Das zeigen unsere kurzen Videos. Jede Woche neu.

    © Diakonie Baden

Aktuelles

Die Liga-Verbände fordern finanzielle Unterstützung der Behindertenhilfe. Die Pandemie hat zu erheblichen Kosten geführt, die nicht refinanziert…

Zum 20. November betont die Diakonie Baden die Bedeutung von Kinderschutz und Beteiligung. Baden-Württemberg habe vorbildliche Strukturen geschaffen.

Kitas müssen auch unter Pandemiebedingungen geöffnet bleiben. Landeskirche und Diakonie warnen vor gesellschaftlichen Folgen.

Ein belgisches Unternehmen hat für den Karlsruher Kinderhospizdienst gespendet. Hintergrund ist eine spontane Aktion der Mitarbeitenden.

Das Welcome Center Sozialwirtschaft wird vom Land Baden-Württemberg weiter gefördert. Grund ist seine erfolgreiche Arbeit.

Nach Ansicht der Diakonie Baden verschärft sich die Lage für wohnungslose Menschen. Die Corona-Pandemie sei für sie eine lebensbedrohende Gefahr.

Diakonie, AOK und BGW bündeln ihre Kräfte. Ziel ist es, Gesundheitsmanagement für alle Einrichtungen der Sozialwirtschaft zu ermöglichen.

Das Diakonische Werk Baden begrüßt die Pläne des Bundesgesundheitsministeriums. Pflegekosten müssen gedeckelt, Fachkräfte nach Tarif bezahlt werden.

© Diakonie/Kathrin Harms

Ran ans Leben! Wir bieten FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) und BFD (Bundesfreiwilligendienst). 

© Diakonie

Bildungshaus, das staatlich anerkannte Fort- und Weiterbildungsinstitut der Diakonie Baden.

Diakonie Baden – Sinn, Wert, Vielfalt

Diese Arbeit ist etwas für Enthusiasten und Idealisten. Wer hier andockt, bekommt Sinn, Wert und weit mehr Lohn als nur sein Gehalt. Dazu ein Arbeitgeber, der auf seine Leute achtet. Die Diakonie Baden ist jung, vielseitig – und definitiv anders als andere. Menschenfreund.

Daten und Fakten

  • 881 Mitglieder .
  • 12.263 Ehrenamtliche .
  • 37.171 Mitarbeitende .
  • 80.171 Betreute Menschen .