„Wasser für alle“


03.12.2017 -

Mit einem Festgottesdienst in der Markuskirche in Pforzheim begann am ersten Advent  die 59. Spendenaktion des evangelischen Hilfswerks Brot für die Welt in Baden-Württemberg. Die diesjährige bundesweite Aktion steht unter dem Motto „Wasser für alle“.

Hauptakteure beim Gottesdienst waren die 14 Konfirmandinnen und Konfirmanden der Pforzheimer Nordstadt, die den größten Teil des Gottesdienstes mit ihren Gebetsbitten und einem Anspiel über das Teilen selbst gestalteten. „Geteiltes Brot schmeckt köstlich“ – so endete die Predigt von Pfarrer Volker Erbacher. Der Beauftragte für Brot für die Welt Baden lud damit schon alle Anwesenden ein, die von den Konfis mit der Bäckerei Toifl am Vortag gebackenen Brote für eine Spende zugunsten von Brot für die Welt mit nach Hause zu nehmen.  

Dr. Birgit Dinzinger, Leiterin der Abteilung Migration und Internationale Diakonie im Diakonischen Werk in Württemberg eröffnete die 59. Aktion ganz offiziell. „Mehr als zwei Milliarden Menschen weltweit haben nach Angaben der Vereinten Nationen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser“. Daher stelle Brot für die Welt das Recht auf Wasser ins Zentrum der neuen Spendenaktion „Wasser für alle!“  

Brot für die Welt hilft mit Partnern vor Ort rund um den Globus, Wasser aufzufangen und aufzubereiten, Brunnen und Toiletten zu bauen und über Hygiene aufzuklären.    

Brot für die Welt, das weltweit tätige Hilfswerk der evangelischen Landes- und Freikirchen in Deutschland, wurde 1959 gegründet und fördert Projekte in mehr als 90 Ländern.


« Zurück