Jahresthema Sozialraum


31.01.2018 -

Das Diakonische Werk Baden startet ein neues Jahresthema. Unter dem Motto „Hier bin ich Mensch – Teilhabe im Sozialraum“ soll vor allem in den Blick genommen werden, wie wirkungsvoll sie als christlicher Wohlfahrtsverband Teilhabe benachteiligter Menschen an der Gesellschaft unterstützt.

Sozialraum ist der Ort, an dem der Mensch seinen Alltag erlebt. Mit all seinen Sorgen, mit all seinen Hoffnungen, Begrenzungen und sozialen Einbindungen. Der Sozialraum ist sozusagen das Gegenüber einer globalisierten und unübersichtlich gewordenen Welt.

Der Sozialraum ist damit auch der Ort, an dem die Diakonie ihren Grundauftrag erfüllt: zu helfen, dass alle Menschen gut zusammenleben. Im Rahmen ihres Jahresthemas untersucht die Diakonie Baden, wie sich der Sozialraum beispielsweise durch den demografischen Wandel verändert. Wie muss sich die badische Diakonie darauf einstellen? Wie nehmen Kirche und Diakonie ihre Verantwortung vor allem in den Quartieren wahr, wo besondere soziale Herausforderungen bestehen? Antworten auf diese Fragen sollen in zwei Jahren erarbeitet sein.

Offizieller Auftakt für das Jahresthema ist die Fachtagung für Soziale Arbeit vom 5. bis 7. Februar 2018 in Bad Herrenalb. Rund 300  Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen sowie ehrenamtlich Engagierte aus fast allen diakonischen Arbeitsbereichen werden den Kongress besuchen. Drei Tage lang diskutieren sie über Themen wie Migration und Integration, Armut und Arbeit oder die Rolle des Ehrenamtes.

In Foren und Workshops werden praktische Beispiele der Sozialraumorientierung gezeigt, die Rolle von Familienzentren debattiert oder Möglichkeiten der Projektfinanzierung aufgezeigt.

In einem politischen Teil setzen sich Vertreter der Landespolitik und der sozialen Arbeit an einen Tisch. Dabei wird es auch um die künftige Ausgestaltung der Wohnungsbaupolitik, der Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes und dem Umgang mit Flüchtlingen gehen.


« Zurück