Erster Fachkongress Demenz


27.01.2017 -

Organisation und Leitung

Kongreßteilnehmer

Prof. Magareta Halek

Mehr als hundert Gäste haben Ende Januar den ersten Demenzkongress des Diakonischen Werkes Baden in Karlsruhe besucht. Im Fokus stand die „eigensinnige“ Lebensgestaltung von Menschen mit Demenz. In die Diskussion flossen die neuesten multiprofessionellen wissenschaftlichen Erkenntnisse ein. Teilnehmer und Teilnehmerinnen konnten sich über die praktische Umsetzung in Leben, Pflege und Therapie informieren. Kirchenrat Jürgen Rollin hob als stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werkes Baden die Begegnung und Unterstützung von Menschen mit Demenz als eine wichtige und einzigartige Aufgabe hervor. Diese Menschen sollten in den Blick genommen werden mit all ihren Wünschen, Werten und Gewohnheiten. Das Fachpublikum verfolgte am Vormittag zahlreiche Vorträge. Für Austausch und Diskussion war am Nachmittag ausreichend Gelegenheit im Rahmen von fünf Werkstattdialogen. Darüber hinaus konnten sich die Kongressteilnehmenden an Informationstischen über das vom Diakonischen Werk entwickelte Handbuch für die Betreuung von Menschen mit Demenz „Demenzikon“ und andere aktuelle Literatur informieren.

 

Alle Vorträge des Kongresses finden Sie hier als Download


« Zurück