Aktionstag Altenpflege am 12.5.2014


08.04.2014 - Pflege

Plakat zum Aktionstag Altenpflege am 12.05.2014

Für die Altenpflege ruft das Diakonische Werk Baden für den 12. Mai zum Aktionstag. Am Internationalen Tag der Pflege wird auf dem Kartoffelmarkt in Freiburg symbolisch das Rettungspaket Altenpflege geschnürt.

Mit einer Infomeile, Aktionen sowie öffentlichen Gesprächen mit Politikern und Fachexperten werden wir auf die Bedeutung der Pflege hinweisen. Welche gesellschafts- und strukturpolitische Rolle spielt die Pflege. Welche Angebote gibt es und was muss getan werden, dass die gute Versorgung bedürftiger Menschen auch in Zukunft gewährleistet werden kann?

Der Pflege drohen harte Zeiten. Als Ausdruck des demografischen Wandels wir die Zahl der zu pflegenden Personen zunehmen. Gleichzeit wird sich der Fachkräftemangel verschärfen. Prognosen und Statistiken werden bislang von der Politik weitegehend ignoriert. Patienten, Angehörige und Personal fühlen sich im Stich gelassen. Das muss sich ändern. Deshalb fordern wir von der Bundespolitik Maßnahmen, um der drohenden Entwicklung rechtzeitig entgegen zu wirken.

Das Diakonische Werk Baden beteiligt sich mit seiner Aktion am bundesweiten Aktionstag Altenpflege. Alle Altenpflegeeinrichtungen, ambulanten Pflegedienste und  Altenpflegeschulen der Diakonie sind aufgerufen, sich daran zu beteiligen. Entweder in eigenen Aktionen vor Ort, oder an der zentralen Veranstaltung in Freiburg.

Caritas und Diakonie als konfessionelle Anbieter von Pflegdiensten garantieren die flächendeckende Versorgung pflegebedürftiger Menschen. Allein die Diakonie betreut in Deutschland mehr als 250.000 pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen. Rund 140.000 Mitarbeitende arbeiten in 3.500 Altenpflegeheimen und ambulanten Pflegediensten.


Dateien:
Infobroschuere_Rettungspaket_final_pdf5.pdf478 K

« Zurück