Werte Schaffen. Stifter werden.

Sinnvolles stiften – wie möchten Sie das tun?

Es gibt viele Möglichkeiten. Die Richtige ist die, mit der Sie verwirklichen können, was Ihnen wichtig ist.

Die Stiftung Diakonie Baden ist als Gemeinschaftsstiftung angelegt, damit Sie schon mit einer kleineren Summe aktiv werden können. Gleichzeitig vermeiden Sie den hohen organisatorischen Aufwand, eine eigene selbstständige Stiftung zu gründen und zu verwalten. Sie ist als kirchliche Stiftung bürgerlichen Rechts als gemeinützig anerkannt, unterliegt einer jährlichen Wirtschaftsprüfung und der kirchlichen Stiftungsaufsicht. Die Sicherheit der angelegten Vermögenswerte hat dabei höchste Priorität. Sie können sicher sein, dass auch unsere Unterstiftungen an diesen hohen Qualitätsansprüchen gemessen werden.

Die Stiftung Diakonie Baden wird durch Steuervergünstigungen staatlicherseits unterstützt. Zuwendungen an die Stiftung sind von der Schenkungs- und Erbschaftssteuer befreit. Aber auch für Sie ergeben sich erhebliche steuerliche Vorteile.

Zuwendungen an die Stiftung Diakonie Baden senken unmittelbar das zu versteuernde Einkommen von Privatpersonen wie eine normale Spende um bis zu 20 Prozent (für Unternehmen um bis zu 4 Promille der Lohn- und Gehaltskosten des Kalenderjahres).

Weitere Zuwendungen an Stiftungen von bis zu 1 Million Euro einmal in 10 Jahren können zusätzlich zu den Höchstbetragsgrenzen für Spenden geltend gemacht werden.

Wer ererbtes oder geschenktes Vermögen innerhalb von 24 Monaten nach der Steuerveranlagung stiftet, erhält die gezahlte Erbschafts- und Schenkungssteuer vom Finanzamt zurück.


Einrichtungen der Diakonie Baden:

Unsere Stiftung Diakonie Baden:

Unsere Inhalte in Übersicht:

Willkommen

Beratungsangebot

Unterstiftungen

Gutes tun

Stifter werden

Ihr Ansprechpartner:

Pfarrer Volker Erbacher

Telefon: 0721 9349 - 219

erbacher@stiftung-diakonie-baden.de

Unsere übersichtliche Broschüre:

Sinnvolles Stiften mit der Stiftung Diakonie Baden.