Die Ehrenamtsakademie

Die Ehrenamtsakademie ist eine Fortbildung für ehrenamtlich engagierte Menschen. 2016 geht sie in die dritte Runde. Ab 22. April stehen verschiedene Fortbildungseinheiten bereit. Dieses Jahr erstmals mit dem Modul „Anders sein“, in dem sich die Teilnehmenden mit unbekannten Kulturen und unterschiedlichen Religionen beschäftigen. Durch die geringen Teilnahmegebühren und die hohe Flexibilität ist die rollende Ehrenamtsakademie ein besonderes Angebot. Sie bietet die Chance, noch besser zu werden in der Bewältigung ehrenamtlicher Aufgaben. Pro Jahr werden sechs unterschiedliche Module angeboten. Sie beschäftigen sich mit Themen wie Konfliktbewältigung, Gesprächsführung und rechtlichen Rahmenbedingungen. Alle Module werden als Tagesveranstaltungen angeboten.

Die  Ehrenamtsakademie kennt keinen Anmeldeschluss. Jeder kann sich jederzeit für die Module anmelden. Aber: Der Teilnehmerkreis ist auf 15 Personen je Modul begrenzt. Deshalb der Rat: möglichst bald anmelden!

Bildungszeit wird ab 2016 um Qualifizierung im Ehrenamt ergänzt

Ab dem neuen Jahr wird die Bildungszeit um Qualifizierungen im Ehrenamt ergänzt. Das bedeutet, dass sich Beschäftigte für Weiterbildungen in ihrem Ehrenamt an bis zu fünf Arbeitstagen pro Jahr freistellen lassen können.

mehr Informationen auf baden-württemberg.de

Ehrenamtsbörse

Hier können Sie Angebote für ehrenamtliches Engagement in Ihrer Nähe finden.

Mehr zum Thema

Ehrenamt

Ehrenamtliche sind in die organisatorischen Rahmenbedingungen der verschiedenen Einrichtungen eingebunden, individuelle Vorstellungen und Kompetenzen werden berücksichtigt.

Mehr zum Thema

Auszeichnung im Ehrenamt

Ehrenamtsauszeichnung speziell für Jugendliche: Der Ran-ans-Leben-Star

Mehr zum Thema

Diakonievereine

Mehr zum Thema


Ihre Ansprechpartnerin:

Stabsstelle Ehrenamt
Claudia Grosser
grosser@diakonie-baden.de