Unterstützung zugesagt

Prostitutionsberatung P.I.N.K. gesichert

Das Land Baden-Württemberg unterstützt die Prostitutionsberatung P.I.N.K.. Nach Angaben des für P.I.N.K. zuständigen Diakonischen Werks Freiburg hat das Ministerium für Arbeit und Sozialord¬nung, Familie, Frauen und Senioren für das laufende Jahr eine Förderung in Höhe von 60.000.- Euro zugesagt.

Hier geht's weiter

Kampf gegen Fachkräftemangel

Ministerium unterstützt Arbeit der Diakonie in Baden-Württemberg

Die Landesregierung stellt den Diakonischen Werken Baden und Württemberg weitere Mittel für die Gewinnung von Fachkräften aus dem Ausland zur Verfügung. Das Finanz- und Wirtschaftsministerium teilte heute mit, in den kommenden zwei Jahren 60 Prozent der Kosten zu übernehmen. Insgesamt kommen 265.000 Euro vom Ministerium.

Hier geht's weiter


Orientierungshilfe zur Sterbebegleitung

Klares „Nein“ zu organisierter Sterbehilfe

Die Evangelische Landeskirche in Baden und das Diakonische Werk Baden haben sich für eine professionelle Sterbebegleitung in Kirche und Gesellschaft ausgesprochen.

Hier geht's weiter

Mietpreisbremse

Diakonie Baden kritisiert neues Bundesgesetz

Das Diakonische Werk Baden zeigt sich insgesamt enttäuscht vom Gesetzkompromiss zur Mietpreisbremse.

 Hier geht's weiter


Einrichtungen der Diakonie Baden:

Onlineberatung

Ehrenamtsbörse
Postleitzahl
Finden Sie Angebote für ehrenamtliches Engagement in Ihrer Nähe.